Screening - Hautkrebsvorsorge

Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

Mit unserer hochmodernen Technologie garantieren wir, dass diese Behandlung Ihre Erwartungen übertreffen wird. Dieser Service kann an die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden angepasst werden. So kann jeder die erwünschten Resultat erzielen. Sind Sie an diesem Service interessiert?

Dann kontaktieren Sie uns noch heute, um einen Beratungstermin mit einem unserer Ärzte zu vereinbaren.

Hautkrebs Risiko

Regelmäßige Hautkrebsvorsorge kann das Risiko minimieren.

Hautkrebs ist sehr verbreitet und weiter auf dem Vormarsch. Jeder fünfte Mensch erkrankt mittlerweile an Hautkrebs. Allerdings gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um Ihr Hautkrebsrisiko zu reduzieren. Hautkrebs ist in der Regel durch die Sonne und ihre schädlichen ultravioletten (UV) Strahlen verursacht. Auch wenn Sie nicht längere Zeit in der Sonne verbringen, ist es wichtig, guten Sonnenschutz zu verwenden, um das Risiko der Entwicklung von Hautkrebs zu reduzieren.

Ihr Hautkrebsrisiko steigt, wenn Sie entwickeln:

  • heller Hauttyp sind: hellhäutige Menschen mit blonden oder roten Haaren und blauen oder hellen Augen haben ein größeres Risiko als dunkelhäutige Menschen

  • Sommersprossen haben

  • eine große Anzahl von Molen oder atypischer Mole habe

  • häufige Sonnenbrände hatten

  • einen oder mehr Sonnenbrände mit Blasenbildung hatten

  • in einer Umgebung mit einem hohen Grad an Sonnenexposition leben oder über einen längeren Zeitraum lebten

  • eine Familiengeschichte mit Hautkrebs besitzen

 

Weißer Hautkrebs

Basaliome und Plattenepithekarzinome

Die Behandlung des sogenannten weißen Hautkrebses, also in der Regel der sogenannten Basaliome und der Plattenepithelkarzinome erfolgt meist chirurgisch. Entferntes Gewebe wird immer einer feingeweblichen Untersuchung. Der Verschluss bezw.die Wiederherstellung der entstanden Hautdefekte erfordert besondere plastisch chirurgische Kenntnisse und wird in unserer Klinik interdisziplinär mit der Fachabteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt.

  
Defektdeckungen beziehungsweise der Wundverschluss kann hierbei einzeitig durch primären Wundverschluss oder sogenannte lokale Lappenplastiken, also Gewebeverschiebungen oder Hauttransplantationen erfolgen. Beim 2 zeitigen Wundverschluss wird der Defekt  zunächst mit einer Kunsthaut bedeckt und nach Sicherung der feingeweblichen Untersuchung in der Regel ein bis 2 Wochen später wieder verschlossen.

Schwarzer Hautkrebs

Melanom

Die Behandlung des schwarzen Hautkrebses, also des Melanoms, wird in vielen Fällen nach Sicherung der Diagnose mit den entsprechenden Tumorzentren durchgeführt. 

Seltene gut und bösartige Hauttumore  

Im Rahmen unserer Hautkrebs Vorsorge können auch seltene gut- und bösartige Haut-Tumore und Hautveränderungen  festgestellt werden und einer Leitlinien konformen Therapie zugeführt werden. Die hautkrebsvorsorge sollte daher einmal jährlich durchgeführt werden. 

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie uns bitte jederzeit gerne telefonisch oder per Kontaktformular.